Wer sind wir?

Wir sind Menschen aus unterschiedlichsten beruflichen und sozialen Schichten, welche die Botschaft der Heiligen Schrift angenommen und innere Erneuerung und Lebensveränderung erfahren haben. Wir glauben und verkündigen die fast 2000 Jahre alte Botschaft von Jesus Christus, dem Sohn Gottes, der um unserer Sünde wegen litt, starb und auferweckt wurde. Dieser auferstandene Herr ist Mittelpunkt unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens. Ihm haben wir unser Leben in einer freiwilligen Entscheidung anvertraut. Die Heilige Schrift - die Bibel - wird von uns als Gottes Wort und damit als alleinige Autorität und Maßstab in allen Glaubensfragen und der Verkündigung anerkannt. Dieses Wort Gottes führt uns einerseits unseren hoffnungslosen Zustand vor Augen, andererseits zeigt es auch den Ausweg: Durch Jesus Christus können wir Vergebung der Schuld und ein neues Leben anfangen.

Daher, wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2. Korinther 5, 17

Was wollen wir?

Wir wollen unsere Mitmenschen durch Wort und Tat die frohmachende und befreiende Botschaft von Jesus Christus weitersagen, denn es ist eine Botschaft, die den Menschen ein neues Leben in einer persönlichen Beziehung zu Gott als Vater ermöglicht, ohne jegliche Vorbedingung. Wir versammeln uns, um die Heilige Schrift besser kennenzulernen und dem Gott, der uns ein neues Leben geschenkt hat, die Ehre in Wort, Liedern und Gebeten zu erweisen. Wir wollen uns in allen Lebensbereichen - Verhältnis zu Gott, Familie, Beruf und Staat usw.- nach den Grundsätzen der Heiligen Schrift ausrichten. Die Betreuung der Gemeinde im geistlichen und caritativen Bereich geschieht nebenberuflich und ehrenamtlich, d. h. aber aus der Liebe heraus, die unser Herr Jesus Christus selbst bewies.

Gott will, daß alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. 1. Timotheus 2,4

Unser Verhältnis zu anderen Christen

Wir sind nur ein kleiner Teil der weltweiten Gemeinde Jesu Christi. In Jesus Christus sind wir verbunden mit allen wahren Christen, ohne Rücksicht auf ihre konfessionelle Zugehörigkeit. Wir gehören keiner Konfession an, grenzen uns aber trotzdem nicht durch sektenhafte Enge oder Sonderlehren von anderen Christen ab, sondern pflegen mit ihnen Kontakt. Wir distanzieren uns jedoch von allen Gemeinschaften und Sondergruppen, die entweder die Botschaft der Heiligen Schrift verkürzen oder mit menschlichen Lehren vermischen.

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Johannes 3,16